Primary tabs
    Secondary tabs

      Islamic Finance

      Islamische Investmentvehikel und Sparprodukte

      Luxemburg ist das führende Domizil für Scharia-konforme Investmentfonds und das fünft-beliebteste der Welt. Die Hauptgründe dafür sind:

      • eine große Auswahl an Investmentvehikeln, die alle genutzt werden können, um einen Shariah-konformen Investmentfonds aufzulegen;
      • die Tatsache, dass Luxemburger Publikumsfonds, die im Einklang mit den diesbezüglichen EU-Bestimmungen stehen, für den Vertrieb auf etwa 50 Märkten weltweit zugelassen sind, und
      • die groβe Erfahrung der luxemburgischen Dienstleister im grenzüberschreitenden Vertrieb von Finanzprodukten.

      Die Wahl des geeigneten Finanzvehikel hängt überwiegend von der Anlage- und der Vertriebspolitik des Fonds ab. Die wichtigsten Kriterien sind in unserer Tabelle der verfügbaren Strukturen zusammengefasst.

      OGAW

      Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapiere (OGAW) entsprechen den EU-Richtlinien für gemeinsame Anlagen und erhalten den EU-Pass, der es ihnen erlaubt, ihre Anteile in der gesamten Europäischen Union anzubieten, sobald sie in einem der Mitgliedsländer zugelassen sind. Luxemburger OGAWs werden weit über die Grenzen der EU hinaus geschätzt. OGAW sind ideal für eine multi-market-Vertriebsstrategie und beliebt bei islamischen Fondsanbietern.

      OGA "Teil II"

      Ein Fonds, der nicht in den Anwendungsbereich der OGAW-Richtlinien fällt, kann nach Teil II des entsprechenden Gesetzes aufgelegt werden. Dies gilt besonders für Fonds mit alternativen Anlagestrategien wie beispielsweise Immobilien- oder Hedgefonds. Diese Fonds profitieren nicht vom europäischen Pass und benötigen auf jedem nationalen Markt eine Zulassung durch die zuständige Aufsichtsbehörde.

      Spezialfonds

      Dieses Mehrzweck-Vehikel ist erfahrenen Anlegern vorbehalten. Es gibt keine Investitions-Einschränkungen außer der Pflicht zur Risikostreuung. Spezialfonds können für Investitionen in alle Arten von Aktiva, von Immobilien bis hin zu Kunstwerken, genutzt werden und sind beliebt bei professionellen islamischen Investoren.

      SICAR

      Die Investmentgesellschaft zur Anlage in  Risikokapital (Société d'Investissement en Capital à Risque – SICAR) ist für Investitionen in Private Equity und Venture Capital bestimmt. Erfahrenen Anlegern vorbehalten, gibt es keine Investitions-Einschränkungen, außer der Vorschrift, dass die Gesellschaft in Risikokapital investieren muss.

      Eine große Auswahl an möglichen Strukturen – Unternehmensform oder Sondervermögen, offene oder geschlossene Fonds, einzelne Portfolios oder Dachfonds mit Teilfonds, unterschiedliche Anteilsklassen... – geben Fondspromotern beinahe unbegrenzte Möglichkeiten, diese Produkte spezifischen Märkten und Kundensegmenten anzupassen.

      Takaful

      Glücksspiel ist im Islam nicht erlaubt, und so hat sich der Takaful, der den genossenschaftlichen Versicherungsvereinigungen im klassischen Finanzwesen ähnelt, als islamkonformes Versicherungsprodukt entwickelt.

      Zur Zeit werden noch keine islamischen Versicherungsprodukte in Luxemburg verkauft.

      In Luxemburg haben sich etwa 100 Versicherungsgesellschaften niedergelassen, von denen fast alle auf den grenzüberschreitenden Vertrieb von Versicherungsprodukten spezialisiert sind (95% des Prämienaufkommens werden auf ausländischen Märkten erzielt). Viele dieser Versicherungsgesellschaften bieten schon Takaful in Malaysia oder den Golfstaaten an. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wann diese Produkte auch in Luxemburg auf den Markt kommen.

      Islamische Bankdienstleistungen

      Obwohl das bestehende Bankengesetz die Gründung einer islamischen Bank oder die Eröffnung eines islamischen "Fensters" zulässt, werden Retailkunden derzeit weder in Luxemburg noch von Luxemburg aus islamische Bankprodukte wie Sparkonten oder Hausfinanzierungspläne angeboten.

      Wealth Management und strukturierte Finanzprodukte

      Luxemburg hat eine lange Tradition in der Vermögensverwaltung und ist das führende Wealth Management-Zentrum der Eurozone.

      Lokale Banken und Family Offices sind darauf spezialisiert, internationale Kunden mit komplexen geschäftlichen und familiären Profilen zu betreuen. Viele dieser Unternehmen haben einen Desk für Islamic Finance, welcher Scharia-konforme Produkte und Dienstleistungen anbietet. Zusätzlich zu den oben genannten Strukturen können zwei Holdingstrukturen dazu genutzt werden, ein Portfolio aus Scharia-konformen Investitionen zu verwalten:

      • die SOPARFI (société de participations financières): sie ist darauf ausgerichtet, die Verwaltung einer Gruppe von Unternehmen zu optimieren und profitiert von den von Luxemburg abgeschlossenen Doppelbesteuerungsabkommen;
      • die SPF (société de gestion de patrimoine familial): eine Investmentgesellschaft, die die Verwaltung und das Management von Vermögen von Privatpersonen erleichtert.

      Verbriefung

      Luxemburgs flexibles und steuerlich interessantes Regime für Verbriefungsvehikel hat dazu beigetragen, den Finanzplatz des Landes zu einem anerkannten Zentrum für strukturierte Finanzierungen zu entwickeln. Eine breite Palette an Aktiva kann verbrieft werden. Luxemburgische Verbriefungs-Vehikel sind schon in mehreren Murabahah-Finanzierungsverträgen und Ijarah-Leasing-Strukturen verwendet worden.