Primary tabs
    Secondary tabs

      Unterstützende Dienstleistungen

      Finanzakteure finden in Luxemburg eine Vielzahl an hochspezialisierten Dienstleistern, die sie beim Aufbau und bei der laufenden Verwaltung ihrer geschäftlichen Aktivitäten im Großherzogtum unterstützen können: Anwälte, Notare, Steuerberater, Fachberater, Buchhaltungsexperten, Wirtschaftsprüfer usw.

      Der Zugang zu all diesen Berufen ist gesetzlich streng geregelt.

      Das gleiche gilt heute auch für eine Vielzahl von Randaktivitäten des Finanzsektors, auf die der Gesetzgeber schrittweise das Statut des "Gewerbetreibenden des Finanzsektors" ausgedehnt hat. Als Antwort auf die zunehmende Spezialisierung der Akteure des Finanzsektors unterliegen alle natürlichen oder juristischen Personen, die diese Tätigkeiten gewerbsmäßig ausführen, einer Zulassung und der Aufsicht durch die Bankenaufsicht Commission de surveillance du secteur financier (CSSF). Der Gesetzgeber hat dadurch versucht, die Auslagerung von Aktivitäten, die nicht zum Kerngeschäft gehören, zu begünstigen und gleichzeitig ein hohes Qualitätsniveau der Dienstleistungen und die im Finanzsektor geforderte Vertraulichkeit zu gewährleisten.

      Die Infrastruktur des Platzes wird vervollständigt durch die Luxemburger Börse, Clearstream International und Cetrel. Während die Börse insbesondere als Plattform für die Notierung von Anleihen internationaler Emittenten anerkannt ist, fungiert Clearstream auf europäischem Niveau als einer der Hauptakteure für das Clearing von Wertpapiertransaktionen und die Verrechnung von Forderungen zwischen Banken. Cetrel gilt als Spezialist für Spitzentechnologie im elektronischen Zahlungsverkehr und ist führend in Zahlungssystemen und automatisierten Banktransaktionen.