Der Finanzplatz

Investmentfonds

Sitz der globalen Fondsbranche

Als First-Mover bei der Umsetzung der europäischen Fondsregulierung spielt Luxemburg eine zentrale Rolle bei der Öffnung der Märkte für den internationalen Fondsvertrieb sowie dabei, europäischen Retail- und institutionellen Anlegern Zugang zu internationalen Investitionen zu verschaffen.

Die in Luxemburg ansässigen Investmentfonds werden in über 70 Ländern vertrieben, wobei der Schwerpunkt auf Europa, Asien, Lateinamerika und dem Nahen Osten liegt.

Die weltweit führenden Vermögensverwalter haben Luxemburg als Zentrum für ihre internationale Fonds-Palette gewählt. Das Großherzogtum hat eine konkurrenzlose internationale Expertise sowie ein umfangreiches Instrumentarium an Anlageformen zu bieten.

Dieses Instrumentarium beinhaltet:

  • OGAW (Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren) – ein regulierter Fonds für Privatkunden und institutionelle Anleger
  • SIF (Specialised Investment Fund) – ein flexibles, effizientes Mehrzweckinstrument
  • SICAR (Investment Company in Risk Capital) – speziell für Private-Equity-Investitionen und Venture Capital entwickelt
  • UCI Teil II (Organismen für gemeinsame Anlagen) – ein flexibles, stärker reguliertes Pooling-Instrument
  • RAIF (Reserved Alternative Investment Fund) – ein Fonds mit schneller Markteinführung und indirekter Regulierung über den Verwalter alternativer Investmentfonds.
€4.3 trillion

Mehr als Euro 4,3 Billionen AuM in Investmentfonds
CSSF

62%

Abwicklung von 62 % aller grenzüberschreitenden Investmentfonds weltweit aus über 70 Ländern
PwC Global Fund Distribution 2018

98/100

98 der 100 Top-Vermögensverwalter weltweit haben Fonds, domiziliert in Luxemburg
PwC Global Fund Distribution 2018

business

OGAW: First-Mover-Vorteil

Luxemburg ist das bevorzugte Domizil von Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW), dem weltweit einzigen wirklich globalen Fondsprodukt, das ein Höchstmaß an Anlegerschutz bietet.

Die luxemburgischen OGAW-Fonds sind zu einer starken globalen Marke geworden. Diese Stärke geht auf eine kluge Entscheidung im Jahr 1985 zurück. Luxemburg war weltweit das erste Land, das die OGAW-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt hat. Dieser „First-Mover-Vorteil“ zog viele internationale Fondspromotoren an.

OGAW werden heute weltweit sowohl an öffentliche als auch an institutionelle Anleger verkauft. Insbesondere Pensionsfonds verlassen sich, zwecks der Diversifizierung ihrer Portfolios mit einem gut regulierten Produkt, auf OGAW.

Luxemburg hat einen Marktanteil von 36 % an europäischen OGAW und EUR 3,5 Mrd. verwaltetes Vermögen.

EFAMA Q2 2018

Alternative Fonds

Luxemburg ist ein erstklassiger Standort für Private Equity- und Venture Capital-, Hedgefonds und Immobilienfonds.

Aus dem internationalen Geschäftsumfeld des Finanzplatzes sind eine Reihe von Strukturen entstanden, die PE- und Immobilien-Erwerbungen mit grenzüberschreitenden Komponenten erleichtern.

In puncto Backoffice, Middle-Office-Funktionen und Outsourcing-Lösungen stehen zahlreiche kosteneffiziente Optionen zur Verfügung.

In Luxemburg sind alternative Fonds in der Lage, maßgeschneiderte Lösungen für Kunden und Finanzexperten anzubieten, indem sie Merkmale aus verschiedenen Jurisdiktionen kombinieren. Die Bedürfnisse von Mandanten aus Jurisdiktionen, die auf Common Law- und Zivilrecht basieren, können hierbei berücksichtigt werden.

Erstklassige Fondsregulierung

Die Richtlinie für Manager alternativer Investmentfonds (AIFMD), die den Managern solcher Fonds einen europäischen Pass an die Hand gibt, trat 2013 in Kraft. Die rasche Umsetzung der Richtlinie hat Luxemburg dabei unterstützt, seine Position als gut regulierter Hub für die globale alternative Investmentbranche weiter auszubauen.

Luxemburg entschied sich zu diesem Zeitpunkt für eine Überarbeitung und Modernisierung seiner Limited Partnership-Regelung, um eine maximale Kompatibilität und Flexibilität nach den neuen AIFMD-Vorschriften zu gewährleisten. Diese hat nun eine Struktur, die den Vermögensverwaltern aus dem englischsprachigen Raum besser vertraut ist.

quote

Luxemburg hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, das Fondsgeschäft sehr positiv entwickeln zu können. Das Land ist ein Pionier bei der Umsetzung der europäischen Fondsregulierung; dies hat uns neue Märkte im Fondsvertrieb auf der ganzen Welt eröffnet.

 

FRÉDÉRIC PERARD, MANAGING DIRECTOR, BNP PARIBAS SECURITIES SERVICES

Ähnliche Inhalte